Gewinn- und Verlustrechnung (GuV)

Definition: Gewinn und Verlustrechnung GuV Die Gewinn- und Verlustrechnung gehört neben einer Bilanz zu den Hauptbestandteilen des Jahresabschlusses für Kaufleute. Im Gegensatz zur Bilanz – diese ist stichtagsbezogen – wird eine Gewinn- und Verlustrechnung für einen Zeitraum aufgestellt. Mit ihrer Unterstützung ermittelt ein Unternehmen den Erfolg eines Geschäftsjahres. Hierzu werden die in dem Geschäftsjahr getätigten […]

Weiterlesen

Cash Flow

Direkte Methode zur Ermittlung des Cash Flows Die Einzahlungen und Auszahlungen werden gegenübergestellt. Der Cash Flow wird somit als Saldo ermittelt. Indirekte Methode zur Ermittlung des Cash Flows Bei der indirekten Methode geht man vom Gewinn aus (Jahresüberschuss nach Steuern). Der Cash Flow wird durch Korrekturen ermittelt, die die Tatsache berücksichtigen, dass nicht alle verbuchten […]

Weiterlesen

Bilanz

Video Bilanzgleichung Für Bilanzen (italienisch für Waage) gilt eine ausgewogene Bilanzgleichung: Aktiva (Vermögen) und Passiva (Kapital) sind in der Summe immer gleich hoch. Die Differenz zwischen Aktiva und Schulden bildet das Eigenkapital als reinem Rechnungsposten. Der Begriff wird oft gleichbedeutend für Jahresabschluss verwendet, der aber neben den Bilanzen auch eine Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) fordert. […]

Weiterlesen