Bei der explorativen Forschung wird sowohl die Konsum- und Marktforschung als auch die Verhaltensforschung untersucht. Hierbei kommen keine standardisierten Forschungsmethoden zum Einsatz, da es sich um eine frühe Forschung handelt. So ist das Forschungsgebiet noch relativ unbekannt, sodass der Schwerpunkt auf dem Entdecken liegt. Das Gegenteil bildet die deskriptive Forschung.

Die Anwendung der explorativen Forschung

  • Häufige Anwendung bei einem unbekannten Forschungsbereich, indem es noch keine oder nur vage Annahmen gibt
  • Informationen werden durch verschiedene Formen der explorativen Untersuchung beschafft
  • Diese werden in einer späteren Untersuchung konkretisiert

Welche Methoden können angewendet werden?

  • Einzelinterviews
  • Besondere Form des Einzelinterviews ist das Tiefeninterview: Teilstrukturierte, jedoch nicht standardisierte Interviews. Fragen werden so gestellt, dass der Befragte frei antworten kann. So können neue Ideen und Annahmen generiert und formuliert werden
  • Gruppeninterviews: Durch Interaktion können neue Erkenntnisse generiert werden
  • Gespräche mit Experten
  • Recherche in Fachliteratur

Wann und warum wird die explorative Forschung eingesetzt?

  • Wenn in einem Bereich der Markt-, Konsum- und Verhaltensforschung noch keine ausführlichen Informationen vorliegen
  • Mit der explorativen Forschung erfährt man mehr über die Beweggründe bei der Kaufentscheidung und erlangt zudem Kenntnisse über die Einstellungen der Konsumenten
  • Meistens wird diese Form der Forschung angewandt, um einen ersten Ansatz für die Gestaltung einer Marketingkampagne anzufertigen
  • Die explorative Forschung dient nie allein als Entscheidungsgrundlage, da die Erkenntnisse noch nicht quantifiziert wurden. Aus diesem Grund muss zusätzlich die deskriptive Forschung angewendet werden.

Zusammenfassung

  • Bei der explorativen Forschung wird sowohl die Konsum- und Marktforschung als auch die Verhaltensforschung untersucht, ohne standardisierten Forschungsmethoden einzusetzen
  • Der Schwerpunkt liegt auf dem Entdecken, keine quantifizierten Erkenntnisse
  • Anwendung meist bei unbekannten Forschungsbereichen, in denen es nur vage Annahmen gibt
  • Methoden: Einzel- und Gruppeninterviews, Expertengespräche und Literaturrecherche
  • Die explorative Forschung dient nie allein als Entscheidungsgrundlage, die deskriptive Forschung ist zusätzlich notwendig