Gezeichnetes Kapital

Ist die Insolvenz bei einer Kapitalgesellschaft nicht mehr zu vermeiden, ist das gezeichnete Kapital haftungsrelevant. Für die ausstehenden Verbindlichkeiten müssen die Gesellschafter nur bis zur Höhe ihrer Einlage einstehen. Dies unterscheidet sie von den Gesellschaftern einer Personengesellschaft. Wird bei einer OHG das Insolvenzverfahren eröffnet, können die Gläubiger die Gesellschafter persönlich in Regress nehmen. Eine Kapitalerhöhung […]

Weiterlesen